System

Kommen Sie
bereits mit der
ersten Idee
auf uns zu!

Die Hoesch Schwerter Profile GmbH ist Entwicklungspartner und Systemlieferant für Unternehmen. Unsere Kunden kommen bereits mit ihrer ersten Idee oder Anforderung für eine neue Profillösung zu uns. Durch die frühzeitige Zusammenarbeit gelingt es uns, gemeinsam mit unseren Kunden alle Aspekte der Endproduktion optimal wirtschaftlich auszutarieren. Die immer individueller werdenden System- und Produktanforderungen bei gleichzeitigem Effizienzdruck fordern nicht nur uns als Hersteller, sondern auch unsere Kunden als Lieferanten hochtechnisierter Komplettlösungen heraus. Gemeinsam gelingt es uns, uns im Markt unverwechselbar zu positionieren. Wir verstehen uns als Systemlieferant, als Partner unserer Kunden – beginnend mit Forschung und Entwicklung, über die Konstruktion und prozesssichere Fertigung bis zur termingerechten Anlieferung.

Konstruktion

Konzepte,
die passen

Gern erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Konstruktionskonzept, um alle Ihre Anforderungen zu berücksichtigen. Wir beraten Sie in Hinsicht auf Verfahren, Werkstoffe und Optimierung der Profil-Geometrien, damit Sie ein zuverlässiges und wirtschaftliches Produkt erhalten.

Customizing

Standards
anpassen

Die Hoesch Schwerter Profile GmbH bietet individuelle Profil-Produkte ebenso effizient und wirtschaftlich an, wie andere Hersteller Massenprodukte, die lediglich Standards abdecken. Unsere Kunden erhalten Profile, die ihren spezifischen Bedürfnissen oder Wünschen entsprechen und mit denen der Kunde den Aufwand in seiner eigenen Fertigung zu einem interessanten Preis minimieren kann. Um die Fertigung solch individueller Produkte möglich zu machen, interagieren unsere Kunden mit uns. Wir finden gemeinsam heraus, ob eines unserer bisher gefertigten Profile an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann oder ob wir gemeinsam mit Ihnen ein völlig neues Produkt entwickeln.

Prototyping

Die Serie 0

Die gemeinsam entwickelten Profil-Geometrien werden vor Ort in Schwerte unter Einhaltung aller an die Toleranzen gestellten Anforderungen ins CAD-System übertragen und dienen als Grundlage für den Bau eines Prototyps. Hier können Einzelstäbe zur Erprobung von neuen Geometrien oder Werkstoffvarianten produziert werden. Nach Prüfung dieser Serie 0 können noch Änderungen vorgenommen und weitere Abstimmungen für den zukünftigen Fertigungsprozess getroffen werden. Entspricht der Prototyp genau Ihrem Anforderungsprofil, dient er als Vorlage für eine Serien-Produktion.

Forschung

Wissenschaftliche
Kooperationen

Die Hoesch Schwerter Profile GmbH führt sowohl direkt wie auch im Rahmen des „Fachverbandes Fördertechnik und Intralogistik des VDMA“ in der „Forschungsgemeinschaft Intralogistik und Fördertechnik“ gemeinsam mit Technischen Universitäten vorwettbewerbliche Forschungsprojekte durch. Aktuelle Studien und Partner sind:

Intelligente Profile
Ein Projekt gemeinsam mit dem Institut für Transport und Automatisierungstechnik der Universität Hannover
Hubgerüste mit elektrischen Antrieben für Flurförderzeuge
Ein Projekt gemeinsam mit dem Institut für Technische Logistik und Arbeitssysteme der Technischen Universität Dresden
Themen der technischen Logistik
Projekte gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
Themen der Materialfluss-Logistik
Projekte gemeinsam mit dem fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik an der Technischen Universität München.

Das ist Chefsache!

Sie suchen einen kompetenten Kooperationspartner für Ihre Forschungsprojekte. Sie wollen von unserer Praxiserfahrung und unserem Know-how in Werkstoffkunde und Konstruktionstechnik profitieren? Sprechen Sie uns an. Unsere Experten erläutern im individuellen Gespräch Möglichkeiten der Zusammenarbeit.